Erfolge

Erfahrungsbericht von Frau Gabriele M.

 Liebes AMB® Team, es liegt mir schon lange am Herzen offiziell DANKE zu sagen. Wie ihr wisst, bin ich in einem sehr sehr schlechten körperlichen und seelischen Zustand bei Euch im September 2018 angekommen.
Ich konnte kaum noch gehen, hatte die ärgsten Verdauungsprobleme, und mich fast aufgegeben, nachdem mir die Schulmedizin nicht helfen konnte. Bei Euch fühlte ich mich vom ersten Tag an verstanden und wusste, dass ich hier richtig war. Ein ganz besonderen Dank richte ich an Klaudia (Angestellte).
Sie gab mir bis zum Schluss die notwendige Kraft und Hoffnung, dass ich es schaffen konnte. Von Ihr bekam ich professionelle Darmspülungen, Heil - und Fußreflexmassagen. Nach und nach verbesserten sich meine Zustände. Schon nach kurzer Zeit hatte ich wieder regelmäßig und täglich Stuhlgang und konnte besser gehen. Jetzt nach 3 Monaten habe ich 6 kg zugenommen (Frau M. hatte trotz normaler Ernährung ständig Gewicht verloren), kann wieder fast alles essen und meine Beschwerden verschwinden nach und nach.
Ebenfalls gehe ich jeden Tag 1- 2 Stunden ohne Probleme spazieren und mache Gymnastik. Schön, dass es Euch gibt!! Eure Arbeit ist so unendlich wertvoll und noch viele sollen davon profitieren!!

 

Erfahrungsbericht von Herrn Wolfgang Stenzel

Ich bin seit Mai 2015 überraschend Diabetiker Typ 2 (NZ 233/HBA 1C  9,8). Ab sofort musste ich ein Medikament 2mal täglich nehmen (Metformin 1000).

Ich habe sofort meine Ernährung umgestellt- kein Zucker, Weizen bzw. Weizenmehl, wenig Obst. 3 Mahlzeiten täglich- und mit einem Bewegungsprogramm begonnen- Nordic-Walken, Radfahren, Schwimmen und Krafttraining.
Ich habe mein Gewicht reduziert und bin seit 2 Monaten auf Idealgewicht. Trotzdem schwankten meine Zuckerwerte erheblich

Da ich die Bioresonanz-Methode schon kannte, allerdings zum Abnehmen- habe ich überlegt, ob es nicht eventuell Nahrungsmittel gibt, die meine Bemühungen „sabotieren“.
Und tatsächlich wurden beim Austesten solche entdeckt. Zucker und Weizen war logisch, aber dann waren da noch Milchprodukte, alles aus Soja und viele Nussarten, die für mich nicht verträglich waren.

Nach weglassen dieser Lebensmittel habe ich mich rasch noch besser gefühlt und habe mich dann nach 2 Wochen entschlossen mein Medikament abzusetzen.
Mein Blutbefund nach weiteren 2 Wochen hat dann ein Nüchternzucker von 86 und einen HB1C-Wert von 5,7 ergeben.
Also Werte eines gesunden Menschen.

Erfahrungsbericht Wolfgang S

 

 

Bild: Abnehmerfolg 01

Bild: Abnehmerfolg 02

Bild: Abnehmerfolg03